Kategorien
Technologie

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)

In der folgenden Anleitung sehen wir uns an, wie Sie Google Fi mit einem VPN aktivieren können:

Anforderungen:
1. Google Fi kompatibles Telefon + Fi SIM oder eSIM
2. NETGEAR WiFi-Router, blitzte mit DD-WRT Firmware

  1. Registrieren Sie sich für Surfshark (Nur-RAM-VPN-Server!) $1.99/mo
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kontoadresse irgendwo in den Vereinigten Staaten angegeben ist, z. B. in einem Co-Working-Space oder einer anderen Adresse im Land.
  3. Verwenden Sie Borderlinx um eine Adresse zu erhalten, an die Sie Ihre Google SIM-Karte und Ihr Telefon zur Aktivierung senden können. Alternativ müssen Sie nur die integrierte eSIM in Ihrem Pixel 3/4/5-Telefon verwenden.

Anmeldung für Surfshark VPN

| graydonschwartz.com

Finden Sie Ihr Surfshark Details

Der Berechtigungsnachweis für die Surfshark Dienstes unterscheiden sich von den Anmeldedaten Ihres Surfshark-Kontos, nämlich Ihrer E-Mail und Ihrem Passwort. Sie benötigen die Zugangsdaten für den Surfshark-Dienst, um sich mit dem VPN über eine manuelle OpenVPN-Konfiguration zu verbinden, die im Folgenden erläutert wird.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Surfshark-Service-Anmeldedaten erhalten können:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem neu erstellten Surfshark-Konto an und besuchen Sie die Leitfaden für den manuellen Anschluss.
  2. Scrollen Sie auf dieser Seite nach unten, um Ihre verschiedenen Standortkonfigurationsdateien sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort anzuzeigen.

Möglicherweise müssen Sie sich anmelden, bevor Sie auf diese Seite gelangen. Geben Sie in diesem Fall Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf Anmeldung.

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Advanced: Activate Google Fi With a VPN (DD-WRT) 10

Surfshark-Server auswählen

  1. Auf der gleichen Seite finden Sie eine Liste der VPN-Standorte und der zugehörigen Hostnamen. Der Hostname ist unter jedem Standort aufgeführt.
  2. Notieren Sie sich den Hostnamen, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten. Sie werden den Hostnamen, mit dem Sie sich verbinden wollen, später in dieser Anleitung kopieren.
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Advanced: Activate Google Fi With a VPN (DD-WRT) 11

Konfigurieren Sie den OpenVPN-Client

  1. Melden Sie sich bei Ihrem NETGEAR WiFi Router (mit DD-WRT) unter http://192.168.1.1 an (normalerweise)
  2. Öffnen Sie im DD-WRT-Kontrollfeld die Registerkarte Setup, blättern Sie zu den DHCP-Einstellungen des Netzwerkadressenservers und geben Sie die folgenden Informationen ein:

Statischer DNS 1 = 162.252.172.57
Statisches DNS 2 = 149.154.159.92
Statischer DNS 3 = 0.0.0.0 (Standard)DNSMasq für DHCP verwenden = Geprüft
DNSMasq für DNS verwenden = Geprüft
DHCP-autoritativ = Geprüft

Klicken Sie dann auf Speichern Sie und Einstellungen anwenden.

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT) 12

3. Klicken Sie dann auf das Feld Dienst Registerkarte, wählen Sie VPN und finden Sie die OpenVPN-Client.

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT) 13

4. Geben Sie die folgenden Informationen ein:

Server IP / Name: Geben Sie den Hostnamen des Servers ein, den Sie im Feld "Surfshark-Server auswählen Abschnitt dieses Lernprogramms.

Anschluss: 1194;
Tunnelgerät: TUN;
Tunnel-Protokoll: UDP;
Verschlüsselungs-Chiffre: Keine;
Hash-Algorithmus: SHA-512;
Benutzerpass-Authentifizierung: Aktivieren;
Benutzername: Ihr Surfshark-Service-Benutzername, den Sie unter "Finden Sie Ihre Surfshark-Details" in diesem Leitfaden.
Passwort: Ihr Surfshark-Service-Passwort, das Sie auf der Seite "Finden Sie Ihre Surfshark-Details" in diesem Leitfaden.

Hinweis: Wenn keine Felder für Benutzername und Passwort vorhanden sind, füllen Sie die anderen Felder wie in dieser Anleitung beschrieben aus und fahren Sie mit Schritt 3.1 fort.

Erweiterte Optionen = Aktivieren (dadurch werden zusätzliche Optionen aktiviert);
TLS-Verschlüsselung: Keine;
LZO-Komprimierung: Deaktiviert;
NAT: Aktivieren

Surfshark empfiehlt, keine anderen Felder zu ändern.

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT) 14

3.1. (Optionalje nach Schritt 3). Wenn Sie keine Felder zur Eingabe Ihrer Anmeldedaten sehen, gehen Sie bitte weiter zu Verwaltung > Befehleund geben Sie diese Befehle ein:

echo "BENUTZERNAME
PASSWORT" > /tmp/openvpncl/user.conf
/usr/bin/killall openvpn
/usr/sbin/openvpn --config /tmp/openvpncl/openvpn.conf --route-up /tmp/openvpncl/route-up.sh --down-pre /tmp/openvpncl/route-down.sh --daemon

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die BENUTZERNAME und PASSWORT mit Ihren Surfshark-Service-Zugangsdaten, die Sie hier finden können unten auf dieser Seite. Klicken Sie auf Startup speichernund kehren Sie zur vorherigen Registerkarte VPN zurück.

Fügen Sie außerdem diese Zeile in das Feld von Zusätzliche Konfig:

auth-benutzer-pass /tmp/openvpncl/user.conf

5. Unter Zusätzliche Konfig Feld diese Befehle ein:

remote-cert-tls server
entfernt-zufällig
nobind
tun-mtu 1500
tun-mtu-extra 32
mssfix 1450
persist-key
persist-tun
ping-timer-rem
reneg-sec 0
Verschlüsselung AES-256-GCM
auth SHA512
log /tmp/vpn.log

5. Kopieren Sie das Zertifikat von hier und fügen Sie es in das Feld CA-Zertifikat Feld.

-----BEGIN CERTIFICATE-----
MIIFTTCCAzWgAwIBAgIJAMs9S3fqwv+mMA0GCSqGSIb3DQEBCwUAMD0xCzAJBgNV
BAYTAlZHMRIwEAYDVQQKDAlTdXJmc2hhcmsxGjAYBgNVBAMMEVN1cmZzaGFyayBS
b290IENBMB4XDTE4MDMxNDA4NTkyM1oXDTI4MDMxMTA4NTkyM1owPTELMAkGA1UE
BhMCVkcxEjAQBgNVBAoMCVN1cmZzaGFyazEaMBgGA1UEAwwRU3VyZnNoYXJrIFJv
b3QgQ0EwggIiMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4ICDwAwggIKAoICAQDEGMNj0aisM63o
SkmVJyZPaYX7aPsZtzsxo6m6p5Wta3MGASoryRsBuRaH6VVa0fwbI1nw5ubyxkua
Na4v3zHVwuSq6F1p8S811+1YP1av+jqDcMyojH0ujZSHIcb/i5LtaHNXBQ3qN48C
c7sqBnTIIFpmb5HthQ/4pW+a82b1guM5dZHsh7q+LKQDIGmvtMtO1+NEnmj81BAp
FayiaD1ggvwDI4x7o/Y3ksfWSCHnqXGyqzSFLh8QuQrTmWUm84YHGFxoI1/8AKdI
yVoB6BjcaMKtKs/pbctk6vkzmYf0XmGovDKPQF6MwUekchLjB5gSBNnptSQ9kNgn
TLqi0OpSwI6ixX52Ksva6UM8P01ZIhWZ6ua/T/tArgODy5JZMW+pQ1A6L0b7egIe
ghpwKnPRG+5CzgO0J5UE6gv000mqbmC3CbiS8xi2xuNgruAyY2hUOoV9/BuBev8t
tE5ZCsJH3YlG6NtbZ9hPc61GiBSx8NJnX5QHyCnfic/X87eST/amZsZCAOJ5v4EP
SaKrItt+HrEFWZQIq4fJmHJNNbYvWzCE08AL+5/6Z+lxb/Bm3dapx2zdit3x2e+m
iGHekuiE8lQWD0rXD4+T+nDRi3X+kyt8Ex/8qRiUfrisrSHFzVMRungIMGdO9O/z
CINFrb7wahm4PqU2f12Z9TRCOTXciQIDAQABo1AwTjAdBgNVHQ4EFgQUYRpbQwyD
ahLMN3F2ony3+UqOYOgwHwYDVR0jBBgwFoAUYRpbQwyDahLMN3F2ony3+UqOYOgw
DAYDVR0TBAUwAwEB/zANBgkqhkiG9w0BAQsFAAOCAgEAn9zV7F/XVnFNZhHFrt0Z
S1Yqz+qM9CojLmiyblMFh0p7t+Hh+VKVgMwrz0LwDH4UsOosXA28eJPmech6/bjf
ymkoXISy/NUSTFpUChGO9RabGGxJsT4dugOw9MPaIVZffny4qYOc/rXDXDSfF2b+
303lLPI43y9qoe0oyZ1vtk/UKG75FkWfFUogGNbpOkuz+et5Y0aIEiyg0yh6/l5Q
5h8+yom0HZnREHhqieGbkaGKLkyu7zQ4D4tRK/mBhd8nv+09GtPEG+D5LPbabFVx
KjBMP4Vp24WuSUOqcGSsURHevawPVBfgmsxf1UCjelaIwngdh6WfNCRXa5QQPQTK
ubQvkvXONCDdhmdXQccnRX1nJWhPYi0onffvjsWUfztRypsKzX4dvM9k7xnIcGSG
EnCC4RCgt1UiZIj7frcCMssbA6vJ9naM0s7JF7N3VKeHJtqe1OCRHMYnWUZt9vrq
X6IoIHlZCoLlv39wFW9QNxelcAOCVbD+19MZ0ZXt7LitjIqe7yF5WxDQN4xru087
FzQ4Hfj7eH1SNLLyKZkA1eecjmRoi/OoqAt7afSnwtQLtMUc2bQDg6rHt5C0e4dC
LqP/9PGZTSJiwmtRHJ/N5qYWIh9ju83APvLm/AGBTR2pXmj9G3KdVOkpIC7L35dI
623cSEC3Q3UZutsEm/UplsM=
-----END ZERTIFIKAT-----

6. Kopieren Sie den Schlüssel Static von hier und fügen Sie ihn in das Feld TLS-Auth-Schlüssel Feld.

-----BEGIN OpenVPN Statischer Schlüssel V1-----
b02cb1d7c6fee5d4f89b8de72b51a8d0
c7b282631d6fc19be1df6ebae9e2779e
6d9f097058a31c97f57f0c35526a44ae
09a01d1284b50b954d9246725a1ead1f
f224a102ed9ab3da0152a15525643b2e
ee226c37041dc55539d475183b889a10
e18bb94f079a4a49888da566b9978346
0ece01daaf93548beea6c827d9674897
e7279ff1a19cb092659e8c1860fbad0d
b4ad0ad5732f1af4655dbd66214e552f
04ed8fd0104e1d4bf99c249ac229ce16
9d9ba22068c6c0ab742424760911d463
6aafb4b85f0c952a9ce4275bc821391a
a65fcd0d2394f006e3fba0fd34c4bc4a
b260f4b45dec3285875589c97d3087c9
134d3a3aa2f904512e85aa2dc2202498
-----END OpenVPN Statischer Schlüssel V1-----

7. Vergewissern Sie sich, dass Sie alles richtig eingegeben haben, und klicken Sie auf Speichern Sie und Einstellungen anwenden.

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT) 15

Verbindung mit dem VPN

Sobald Sie nach der Konfiguration Ihres OpenVPN-Clients auf Einstellungen übernehmen klicken, verbindet sich Ihr Router automatisch mit dem VPN.

Um die Verbindung mit dem VPN zu trennen, wählen Sie Dienste -> VPN -> OpenVPN-Client und deaktivieren Sie den OpenVPN-Client. Um die Verbindung wieder herzustellen, aktivieren Sie ihn wieder.

Um sicherzustellen, dass Sie mit dem VPN verbunden sind, gehen Sie zu Status -> OpenVPN. Wenn die Verbindung erfolgreich war, sollten Sie Folgendes sehen:

Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT)
Fortgeschrittene: Aktivieren von Google Fi mit einem VPN (DD-WRT) 16

Herzlichen Glückwunsch - Sie haben Surfshark VPN erfolgreich auf Ihrem Router installiert und konfiguriert! Solange Sie verbunden sind, ist Ihr Standort privat und Ihre sensiblen Daten sind sicher. Sie können jetzt Ihr Google Fi-Gerät aktivieren, wo immer Sie sind, solange Sie einen VPN-Standort in den USA auswählen!

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Surfshark Customer Success Team, das Ihnen 24 Stunden am Tag per Live-Chat oder E-Mail.

Weitere Gründe, Surfshark auszuprobieren

  1. Reine RAM-Server - Kürzlich modifiziert, funktionieren sie nur auf reinen RAM-Servern, was mehr Datenschutz und Sicherheit gewährleistet, da alle Informationen automatisch vom Server gelöscht werden, sobald dieser ausgeschaltet wird.
  2. Zugriff auf mehr als 15 Netflix-Bibliotheken - Zugang zu mehr Inhalten!
  3. Zugang zum Peacock-Streaming-Dienst - Außerhalb der USA
  4. Unbegrenzte Anzahl von Geräten - Bei vielen anderen Dienstanbietern gibt es Beschränkungen für die Anzahl der Geräte, die Sie über das VPN verbinden und schützen können.
  5. Integrierter Werbeblocker CleanWeb - Zusätzlicher Schutz.
  6. Ausschalter - Die Kill-Switch-Funktion schützt Sie vor der versehentlichen Preisgabe Ihrer Daten, wenn Ihre VPN-Verbindung abbricht, indem sie Sie vom Internet trennt.

Wie ist es gelaufen? Bitte hinterlassen Sie unten einen Kommentar, wenn ich etwas übersehen habe oder wenn bei Ihnen alles funktioniert hat. Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören!

Ich fand Speedify + Connectify ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die Dinge sofort und ohne großen Aufwand zum Laufen zu bringen. Sie können andere VPNs verwenden, aber Sie brauchen immer noch einen Weg, um Ihr Telefon irgendwie in das VPN-Netzwerk zu bekommen, und sie haben diese beiden Tools eingerichtet, um das zu tun.

Ich habe Google Fi von Comber, Ontario, bis nach Quebec benutzt und hatte die meiste Zeit über Empfang, außer im Mont-Tremblant-Nationalpark, wo es kaum Handyempfang gibt. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie versuchen, über WiFi-Apps zu telefonieren, sonst kostet es 20 Cent pro Minute, wenn Sie in die USA zurückrufen.

Anmeldung für Surfshark VPN

Haftungsausschluss

Es kann sein, dass ich eine kleine Provision für meine Befürwortung, Empfehlungen, Erfahrungsberichte und / oder Links zu den oben verlinkten Produkten oder Dienstleistungen erhalte. Ihr Kauf trägt dazu bei, dass ich Ihnen mehr Fotos, Reiseführer und mehr Reisen rund um die Welt anbieten kann.

Von Graydon Schwartz

Mehr über Graydon erfahren Sie auf der Website Über mich Seite.

3 Antworten auf „Advanced: Activate Google Fi With a VPN (DD-WRT)“

Thank you so much for this blog post on Google Fi activation. It worked well while we were stuck in Canada during COVID-19!

Thank you so much for this blog post on Google Fi activation. It worked well while we were stuck in Canada during COVID-19!

Thank you so much for this blog post on Google Fi activation. It worked well while we were stuck in Canada during COVID-19!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.